Zurück zur Blog-Startseite

Was ist eine Concept-Map und wie man eine erstellt?

blog image

Was ist eine Concept-Map und wie man eine erstellt?

image

Wie erstelle ich eine Concept-Map?

Wenn du darauf keine klare Antwort hast, dann ist diese Anleitung genau das Richtige für dich!

Dieser Artikel ist vollgepackt mit Vorlagen und empfohlene Vorgehensweise für jeden Schritt des Concept-Mappings. Kurz gesagt, um eine Concept-Map zu erstellen, muss du Folgendes durchlaufen: Vorbereitung, Brainstorming, Strukturierung, Verknüpfung und Finalisierung.



Aber zuerst...

Was ist die Concept-Map oder Concept-Mapping?

Eine Concept-Map ist ein Werkzeug, das Beziehungen zwischen Konzepten visualisiert. Sie ist ein Mittel zur graphischen Darstellung von Informationen und ein Mittel der Gedankenordnung und -reflexion. Untersuchungen zeigen, dass sie hilfreich ist, ein mentales Gruppenmodell zu erstellen, Lücken und Schlupflöcher zu erkennen und das Erlernen naturwissenschaftlicher Fächer zu verbessern.

Wie viele Tools und Methoden weisen Concept Maps Stilunterschiede auf. Der Schöpfer des Konzept-Mappings, Dr. J. D. Novak, fördert jedoch eine hierarchische Ordnung und EINE Fokusfrage in einer Map. Er ist auch der Meinung, dass die Verbindungsphrase ein Muss für jede Verbindungslinie ist.

Ein Beispiel für eine Concept Map des Novak-Stils sieht so aus:

A Novakian style, top-to-bottom concept map, with concepts in different colors.

Einfache Novak Concept Map-Vorlage – klicke hier, um sie im Vollbildmodus zu lesen und auf Xmind Share herunterzuladen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Concept Maps zu klassifizieren. Quantitativ vs. qualitativ, freie Form oder feste Struktur, kollaborativ vs. individuell, demonstrativ oder analytisch, usw. Aber wenn Leute von Concept Maps sprechen, beziehen sie sich normalerweise auf den qualitativen, freien und analytischen Typ – den Novak-Stil.

In diesem Tutorial geht es um die Erstellung der Novak Concept-Map und funktioniert am besten für Einzelpersonen. Aber auch Tipps für andere Typen sind enthalten.

Unterschiede zwischen Concept-Maps und anderen Grafik-Organizern

Concept-Maps unterscheiden sich von anderen grafischen Organizern durch ihre Freiformstrukturen und die Betonung von Wissensverbindungen, weshalb Concept Maps viele-zu-viele-Beziehungen ermöglichen. Da die Unterschiede gering sind, mischen die Leute ihre Verwendung gerne mit Diagrammen, Mind Maps, Flussdiagrammen und Zeitleisten usw.

A concept map mixed with mind map in hierarchical order.

Concept-Map gemischt mit Mindmap: Karriererichtung. Klick hier, um den Vollbildmodus zu lesen und die Map auf Xmind Share herunterzuladen.

Wir vergleichen eingehender zwischen Mind Maps und Concept Maps in diesem Guide. Du kannst auf unser kostenloses Tool zugreifen, um zu prüfen, welches Diagramm zu deinen Projekten passt.

Elemente von Concept Maps

Die Hauptelemente von Concept Maps sind Knoten, verbindende Phrasen (Verben), Querverbindungen, Strukturen und Propositionen.

(Fun Fact: Alle Infografiken in diesem Abschnitt wurden mit Xmind erstellt)

Knoten, Verknüpfungsverb und Querverbindung

image

Jedes Konzept oder jede Idee wird in eine Box (normalerweise eine rechteckige Form) gelegt. Diese Boxen werden im Concept-Mapping Knoten genannt. Ideen und Konzepte sollten so prägnant wie ein Wort oder ein kurzer Satz sein.

image

Nicht jeder Link ist ein Querverbindung. Nur die Linien zwischen Knoten aus verschiedenen Segmenten werden Querverbindungen genannt. Jeder Link hat seine eigenen verbindenden Verben/Phrasen, um die Knoten-zu-Knoten-Beziehung zu erklären.

Die Anzahl der Links ist eine wichtige Metrik, um wichtige Konzepte zu identifizieren. Sie sollten mehr als 2 oder 3 Links haben, die mit und von anderen Knoten verbunden sind.

Proposition

image

Die Proposition einer Concept-Map beinhaltet zwei Knoten und ihre verbindenden Verben. Eine Proposition ist die kleinste Einheit einer Map. Trotzdem ist jede Einheit lesbar. Das heißt, eine Proposition sollte einen sinnvollen Satz bilden.

Die propositionale Struktur ist auch ein Merkmal von Concept Maps.

Struktur

Concept Maps können weitgehend frei gestaltet sein. Aber die ideale Form wäre eine hierarchische Struktur.

image

Hierarchische Strukturen stellen die wichtigsten Konzepte ins visuelle Zentrum. Es kann oben, in der Mitte oder links sein. Richte dann Knoten nach ihrer Wichtigkeit entsprechend aus.

Fokusfrage (und zugrundeliegende Annahmen)

Die Fokusfrage ist das Problem, das die Map entlarven soll. Die Klarheit der Fokusfrage beeinflusst die Schwierigkeit der Erstellung und Verwendung des Diagramms.

Die zugrundeliegende Annahme ist das Modell, das du verwendest, um die Fokusfrage zu analysieren. Sie ist schön zu haben, aber am Anfang schwer zu verstehen. Überspring sie, wenn du zunächst keine Hinweise hast, aber denk bei Revisionen darüber nach.

Eine zugrundeliegende Theorie und eine Fokusfrage liefern den Kontext für eine Map. Da Concept Maps stark kontextbezogen sind, ist das Concept Mapping umso fruchtbarer, je klarer sie sind.

Wie man eine Concept Map erstellt

Schritt 0 ist die Auswahl des Zeichenmediums. Papier eignet sich hervorragend für die anfängliche Analyse und digitaler Carvas eignet sich gut für laufende Überarbeitungen. Weitere Informationen finde in unserem Artikel zu den Vor- und Nachteilen zwischen Handschrift und Tippen.

Schritt 1: Vorbereiten – Fokusfrage und Recherche

Wähl ein Thema aus, das du interessierst, und stell eine kritische Frage dazu. Dies ist dein zentrales Thema und deine Fokusfrage, die typischerweise mit „Wie“, „Warum“ und „Was“ beginnt.

Denk daran, dass die Concept Map eine freie Form hat (aka kompliziert). Sei also besser bescheiden bei der Auswahl einer Frage.

Recherchiere VIEL, wenn du neu in diesem Thema bist, damit du dich mit einer anständigen Anzahl von Ideen vorbereiten kannst. Wenn es sich um eine gelegentliche Studie handelt, reicht es aus, die ersten 5 bis 8 Ergebnisse der Google-Suche zu durchsuchen.

In den folgenden Schritten verwende ich „Wie man Arbeit erledigt, wenn man nicht motiviert ist“ als Beispiel. image

Empfohlene Vorgehensweise

  • Verwalte eine Makro-Concept-Map, indem du ihre Knoten mit Mikrodiagrammen verknüpfst. Auf diese Weise kannst du vermeiden, den Carvas mit zu vielen Details zu überladen. image
  • Beginn mit einer geschlossenen UND interessanten Frage. Wie kann man innerhalb von 5 Minuten einschlafen? Warum bin ich so müde?

Schritt 2: Brainstorming - Konzepterstellung

List alle relevanten Punkte auf, die dir einfallen.

Beachte, dass du in der Brainstorming-Phase die Beurteilung von Redundanz, Beziehungen oder Wichtigkeit der aufgelisteten Elemente überspringen solltest. Das Ziel ist die Anzahl der Konzepte. Am Ende dieser Phase kannst du etwa 20 bis 50 Knoten generieren. Diese Nummer passt zu den gängigsten Größen von Papier oder Bildschirmen.

Du kannst deine Ideen in Tabellenkalkulationen dokumentieren, damit dein groß angelegtes Konzept-Scoring und -Ranking so reibungslos wie ein Kinderspiel wird.

image

Empfohlene Vorgehensweise

Concept Mapping ist KEIN Notizenmachen in Boxen. Du solltest die Konzepte kurz und klar halten.

image

Wenn du zu viel in einen Knoten schreibst, wird die Map schlecht lesbar. Sei also in dieser Phase gnadenlos gegenüber Redundanzen. Aber es ist auch nicht gut, zu wenig zu schreiben. Für verwirrende Konzepte kannst du eine kurze Definition in Klammern in den Knoten einfügen und sie mit einem Knoten verbinden, der die Wichtigkeit angibt.

Wenn du eine Map für die öffentliche Nutzung erstellst, berücksichtigst du das Fachwissen des Publikums. Die Vertrautheit der Leser mit den Themen beeinflusst deine Wortwahl und die Notwendigkeit, Definitionen hinzuzufügen.

Schritt 3: Struktur - Organisieren des Konzepts

Dieser Schritt umfasst zwei Aktionen: Gruppieren und Bewerten. Da diese Aktionen hin und her gehen, liste ich sie als einen gemeinsamen Schritt auf.

Das Gruppieren von Konzepten erfordert das Platzieren verwandter oder ähnlicher Knoten in Stapeln. Du kannst dies erreichen, indem du alle Ideen auf einen Post-It-Notiz setzt und sie auf Papier organisierst.

Ich bevorzuge es in Xmind mit der Mindmap-Struktur, da es sehr einfach und schnell ist, Ideen zwischen Zweigen zu verschieben.

image

Nachdem du Inhalte aus der Tabellenkalkulation in Xmind kopiert hast, erhältst du alle Konzepte in einem Carvas.

Zieh dann ähnliche Elemente per Drag & Drop in eine Gruppe und benenn ihre übergeordneten Knoten. In Xmind kannst du diese Knoten mehrfach auswählen und Command+Enter (oder Ctrl+Enter unter Windows) verwenden, um schnell übergeordnete Knoten für sie zu erstellen.

image

Stell eine Verbindung zu anderen übergeordneten Knoten her, wenn ein Element in mehrere Gruppen passt. Markiere diese auch, da es sich um wichtige Knoten handeln könnte.

image


Die Bewertung erfordert, dass jedes der Konzepte auf einer bestimmten Skala gewichtet wird.

Die Knoten werden nach ihrer relativen Wichtigkeit in einem Bereich von 1 bis 5 bewertet, wobei 1 die am wenigsten wichtige und 5 die größte Bedeutung bedeutet.

Während der Bewertung kannst du Gruppen neu organisieren oder ausgelassene Wörter zurücksetzen.

image

Empfohlene Vorgehensweise

  • Versuch, die visuelle Hierarchie aufzubauen. Die hierarchische Ordnung verleiht der Map Übersichtlichkeit. Ordne Knoten nach Wichtigkeit in (vorzugsweise) Top-Down-Reihenfolge an. Center-out-Reihenfolge ist akzeptabel. Trenne wichtige Knoten visuell durch Farb- oder Schriftgrößenunterschiede.
  • Dokumentiere deine Bewertungskriterien für die Konzepte. Wenn du mehr Erfahrung mit dem Thema hast, kannst du die Auswahl der Ideen noch einmal überprüfen.

image

  • Markiere hervorgehobene Knoten mindestens auf Skala 3.

Finde Verbindungen zwischen Ideen heraus und verbinde sie mit Verbindungsphrasen.

Die Anstrengung, verbindende Wörter auszuwählen, hilft dir, die Beziehung zwischen Knoten zu konsolidieren. Manchmal kann es schwierig sein, geeignete Verknüpfungsphrasen zu finden. Diese Schwierigkeit ist hilfreich, da sie deine Verwirrung über den Link anzeigt.

Beispiele für Verknüpfungsphrasen sind: * „zeigt“, „definiert als“, „deckt ab“, „wie demonstriert durch“, „macht“, „kann sein“, „zum Beispiel“, „führt zu“, „bestimmt durch“, „wichtig weil“.*

Nachdem du primäre Links generiert hast, erstellst du Querlinks, die Beziehungen zwischen Knoten auf derselben Ebene verschiedener Zweige veranschaulichen.

image

Empfohlene Vorgehensweise

Du musst bei der Linkauswahl wählerisch sein. Beachte, dass zwei Dinge immer miteinander verbunden sind, aber nur wesentliche Verbindungen hilfreich sind, um Erkenntnisse zu gewinnen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Schritt 5: Abschließen – Kontinuierliche Überarbeitung

Herzliche Glückwünsche! Zu diesem Zeitpunkt stehst du kurz vor dem Finale!

Das Fertigstellen deiner Map funktioniert wie das Durchlaufen einer Reihe von FAQs. Es umfasst drei Arten von Bewertungen: Struktur, Inhalt und grafische Gestaltung. Die ersten beiden sollten unverhältnismäßig mehr Zeit in Anspruch nehmen als die letzte.

Die Strukturuntersuchung besteht aus zwei Teilen: der visuellen Klarheit der Struktur und der Genauigkeit von Beziehungen.

  • Visuelle Klarheit der Struktur:
    • Sind deine zentralen Knoten leicht identifizierbar?? 
    • Verzweigen sich Unterkonzepte angemessen von Hauptideen?
  • Genauigkeit der Beziehung: 
    • Sind Verbindungslinien in die richtige Richtung verbunden?? 
    • Beschreiben Verbindungswörter genau die Beziehung zwischen Konzepten? 
    • (Optional, nur für digitale Karten) Werden Hyperlinks effektiv genutzt?

Die Inhaltsbewertung befasst sich mit der Logik der Propositionen und der Vollständigkeit der Map.

  • Machen die Propositionen Sinn?
  • Sind fast alle kritischen Ideen enthalten (mindestens 20)?

Die Bewertung des Grafikdesigns umfasst den Umgang mit Designelementen und Kreativität im Ausdruck.

  • Passen die Knoten und Verbindungen zu visuellen Nähe- und Ausrichtungsprinzipien??
  • Verwendest du Kontrast, um Wichtiges vom anderen hervorzuheben?
  • Sind die Texte gut lesbar und haben sie die richtige Größe, um auf die Seite zu passen??

Concept map: How to get work done when you are not motivated.

Empfohlene Vorgehensweise

Überarbeitungen gehen über das hinaus, was auf der Map dargestellt wird. Nur einige zu nennen: die zugrundeliegende Theorie, die Bewertungskriterien, das Verknüpfen von Wortwahlen und das Gruppieren von Entscheidungen.

Concept-Map-Vorlagen

Chemie-Concept-Map

Einschließlich der Konzepte von Mol, Molmasse und Summenformel.

Nützlich für Maps: komplexe Verknüpfungsverben und mehrere Querverbindungen, aber kleine Mengen an Knoten.

Chemistry concept map Template: The Mole, Molar Mass and Empirical Formula

Concept-Map für die Pflege

Concept-Maps für die Pflege: Pflegediagnose, Ausbildung und mehr.

Eher hierarchischer, sauberer Stil. Geeignet für Diagramme: eine große Anzahl von Konzepten, aber einfachen Verbindungen.

concept map - Nursing Template, including: nursing diagnosis, education and more.

Quellen

Literaturrecherche für Concept-Map-Forschung.

Concept-Mapping vom Schlechten zum Guten.

Bewertungskriterien für die Concept Map.

Xmind kostenlos testen
blog image
Anna
Nov 1, 2022
Wir verwenden Cookies, um unseren Service anzubieten, zu verbessern und zu bewerben. Wir geben die gesammelten Daten nicht an Dritte weiter und verkaufen sie auch nicht. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du unserer Datenschutzbestimmungen zu.